Hartvinyl Spundbohlen

Hartvinyl-Spundwände sind aus hartem Polyvinylchlorid gefertigt, modifiziert mit Stoffen, welche die Verarbeitung erleichtern, Modifikatoren für Schlagzähigkeit, thermischen und UV-Stabilisatoren sowie mineralischen Füllstoffen.

Die Spundwände werden im Stanzverfahren als monolithische Profile oder im Koextrusionsverfahren mit einem Kern hergestellt, der aus einem aus dem PCV-Konstruktionsrecycling gewonnenen Material gefertigt und mit dem ursprünglichen Werkstoff beschichtet wird. Standardmäßig werden sie in einer grauen, olivgrünen und braunen Farbe produziert. Es gibt auch die Möglichkeit, die Spundwände in den RAL-Farben zu bestellen.

Leicht und einfach in der Montage bei Anwendung von Standardgeräten

Kostengünstige – man kann bis zu 40 % beim Material, der Montage und dem Transport einsparen.

Dauerhafter Schutz ohne Wartung, denn der Stoff ist vollauf widerstandsfähig gegen:

  • biologische Korrosion,
  • Rost
  • Risse
  • Kratzer
  • Verschleiß
  • Meereswasser
  • schädliche UV-Strahlung.

 

Eine außergewöhnliche Lebensdauer, sehr gute mechanische und Festigkeitsparameter.

Ökologische Lösung – das Produkt enthält einen aus dem PCV-Konstruktionsrecycling gewonnenen Stoff, Möglichkeit einer Wiederverarbeitung.

Schlossverbindungen sichern die Dichtigkeit der Wände.

Sauberes, einfaches und ästhetisches Aussehen, das praktisch unsichtbare Verbindungen sichert.

Eine leichtere Installierung im Vergleich zu anderen Spundwänden dieses Typs dank einer einmalig glatten Oberfläche.

Einfach in der Formung von äußeren und inneren Krümmungen, die den natürlichen Uferlinien angepasst sind, z.B. bei der Flussregulierung.