Stabiflex II

Stabiflex II

STABIFLEX II – vom Pionier zum Marktführer

StabiFlex II ist eine bereits 20 Jahre alte österreichische Entwicklung zur Vermeidung von Asphaltschäden im Schachtdeckelbereich durch dynamische Verkehrslasten, die durch den tagtäglichen Einfluss den Schachtaufbau mit hohen Ansprüchen belasten.
Das STABIFLEX II System ist ein voll teleskopierbarer Schachtaufsatz, der die dynamischen Lasten des Strassenverkehrs über einen Statikring auf den Strassenunterbau überträgt und damit in „gedämpfter Form“ kegelförmig nach unten ableitet.
Es entfallen damit die herkömmlichen Betonausgleichsringe, die den Nachteil der Lastabtragung in Form von hart-auf-hart von der Schachtabdeckung auf den Schachtkonus, nach sich ziehen.

Durch den Einbau des STABIFLEX II Systems wird der Schachthals unabhängig von allen vertikalen Bewegungen des Strassenaufbaus, sodaß sich die Schachtdeckeloberkante immer mit der Asphaltoberkante mitnivelliert und dadurch immer ebenflächig abschließt.

LINK zum  Einbau Video STABIFLEX II

Eigenschaften:

  • erhältlich in 40cm und 60cm Konstruktionshöhe
  • stufenlos teleskopierbar
  • 600KN geprüft (Zulassung für Schnellstrassen & Autobahnen)
  • justierbar bis zu 9% Gefälle
  • hitzebeständiger PE-Kunststoff
  • Verschiebesicher – Gewölbeform a.d. Unterseite d. Statikringes
  • wasserdicht bis zur Schachtabdeckung

Vorteile:

  • keine Asphaltschäden mehr im Schachtbereich
  • keine Ausgleichsringe –> keine Setzungen oder Erhebungen der Schachtabdeckungen mehr
  • Beständigkeit gegen Schäden durch Frost oder Taulsalz (kein Brechen oder Korrodieren)
  • schneller Einbau – keine Mörtelaushärtezeit
  • wird vom verdichteten und definierten Strassenunterbau getragen und nicht vom Asphalt der sich in heissen Jahreszeiten über den Abdeckungsrahmen erhitzen kann und unter schwerem Verkehr nachgibt
  • jederzeit reversiebel (Aus- und Wiedereinbau; keine Neuanschaffung erforderlich)